Skikurs I – 24.02. bis 04.03.2023

Tagebuch:

04.03.23 – Tag der Heimfahrt

Kurz nach 6 Uhr saßen alle beim letzten Frühstück des ersten Skikurses. Die Sonne geht gerade auf. Der zweite Kurs steht bereits vor der Tür und wartet auf die Abfahrt der Vorgänger. Um 8.15 Uhr ist der Bus nach Greifswald abgefahren.

03.03.23 – Tag 7

Prüfungstag! Der heutige Tag begann ganz normal mit einem Weckkomitee der 10. Klässler. Und nach der morgendlichen Routine, die Frühstücken und Anziehen beinhaltete, fuhren wir mit dem Bus, in dem, wie jedem Tag, großartige Stimmung herrschte, zur Piste. Den Vormittag verbrachten wir mit den Prüfungen der 6. Klasse, die mit guten Ergebnissen endete. Am Nachmittag war Freifahren angesagt. Durch den starken Nebel, der im Laufe des Vormittags abnahm, kam es zu kleineren Unfällen, die glücklicherweise nicht zu Verletzungen führten.

02.03.23 – Tag 6

Der sechste Tag startete ganz normal, mit einem leckeren Frühstück. Der Start zum Skigebiet war heute allerdings etwas schwieriger, da der Busfahrer noch einmal umdrehen musste, weil ein Betreuer seinen Skipass vergessen hatte. Während des Fahrens sind heute zwei Lehrer hingefallen, worüber sich die Schüler und Schülerinnen sehr amüsierten. In der Unterkunft angekommen gab es köstliche Pizza und sogar eine kleine Süßigkeit. Zum Abschluss des Tages schrieben die Schüler und Schülerinnen der sechsten Klassen ihre theoretische Prüfung schreiben.

01.03.23 – Tag 5

Der heutige Tag startete nicht nur mit einem schönen guten Morgen, sondern auch mit einem Happy Birthday. Danach ging es mit einer lauten Busfahrt zum Skigebiet „Kaltenbach“, wo es nach einer ausgiebigen Erwärmung auf den Skischuhen wieder auf die Piste ging. Es war wie immer ein gelungener Vormittag, an dem wir viel gelernt und unsere Technik verbessert haben. Am Nachmittag war das allzeit beliebte Freifahren, bei der die Großen mal Polizei spielen durften und auf die Kleinen aufgepasst haben. Der Tag endete mit einem, wie immer, leckeren Essen und fleißig lernenden Schülern.

28.02.23 – Tag 4

ABFAHRT! Denn der Tag begann nicht wie sonst mit „Guten Morgen Sonnenschein“, sondern mit einem laut dröhnenden Après-Ski Song. Nachdem dann alle wach, gefrühstückt und angezogen waren, ging es bei wunderschönem Wetter und den von gestern Zuhausegebliebenen zurück auf die Piste. Man sagt ja immer neue Gruppe neues Glück. So erging es heute unseren Amateur-Skilehrern. Einmal in den neuen Gruppen angekommen, wurde einer unser lehrenden Schüler auch schon von unserem promovierten Wissenschaftler als Bremsklotz genuzt. Man muss aber anmerken, wie groß die Fortschritte sind, die sowohl dieser, als auch alle anderen unserer fleißigen Schüler gemacht haben. Unser Tag endete mit einem, wie immer leckeren Abendessen und unserer allseits beliebten Skitheorie und dem anschließenden Schreiben dieses Beitrags. Wir freuen uns schon auf den nächsten Skitag und die Aussicht auf das Freifahren am morgigen Nachmittag.

27.02.23 – Tag 3

Der Tag begann mit Ausfällen, denn drei unserer Schüler mussten wegen Unwohlseins in der Unterkunft bleiben. Für den Rest ging es mit einer gewohnt stimmungsvollen Busfahrt in unser altbekanntes Skigebiet „Kaltenbach“. Über den Wolken angekommen, teilten wir uns in Gruppen auf und verbesserten unser Fahrkönnen. Nach einer wohlverdienten Mittagspause ging es in den zweiten Teil des Tages. Einige Schüler der Gruppen fuhren über mehrere Liftstationen in das Skigebiet „Hochfügen“. Einige unserer Zehntklässler beendeten den gelungenen Skitag mit einer Talabfahrt, während die anderen den weniger anstrengenden Weg mit der Gondel nahmen. Am Abend ging es unseren Kranken schon viel besser.

26.02.23 – Tag 2

Musik ertönt. Köpfe tauchen unter den Decken auf. Die Zehner kamen als Weckkomitee. Und damit rein ins Geschehen. Dieser erste Tag begann mit den ersten kleinen Schritten aller Ski-Neulinge. Währenddessen bei der Gruppe der Fortgeschrittenen: Durch Motorversagen eines Skilifts kam es zu einem ungewollten Ausstieg aus diesem. (Für alle Besorgten: Keiner befand sich in Gefahr, da es sich um einen Ankerlift handelte, bei dem stets Bodenkontakt herrscht.) Dennoch endete der erste und letzte Skitag im Skigebiet „Spieljoch“ mit großen Fortschritten der Ski-Neulinge, aber auch der anderen Gruppen. Nach einem fantastisch schmeckenden Abendbrot und und einer der täglichen Theoriestunden sitzen wir nun hier und schreiben diesen Beitrag mit Vorfreude auf den morgigen Tag im Skigebiet „Kaltenbach“. (Beitrag: Yannik, Tim und Leonard)

25.02.23 – Tag 1

Nach langer Busfahrt und wenig Schlaf sind wir in den frühen Morgenstunden an unserem Ziel angekommen. Nach dem Frühstück wurden wir auf die Zimmer verteilt. Am Mittag erhielten wir unsere Skiausrüstung. Es folgte erstmal ein kleines Schläfchen und anschließend erkundeten wir die Umgebung zu Fuß. Am Abend fand die erste Theorieeinheit zu den FIS-Regeln statt, nach der wir todmüde ins Bett fielen.

24.02.23 – Abfahrt

Der erste Skikurs nach Österreich startet am Freitag, 24.02.2023. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf dem Parkplatz der Schule. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, pünktlich zu sein. Der Bus wird um 16.30 Uhr abfahren.

Weitere Beiträge

Vorherige Beiträge
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner